Fraggen, Raiden und Ich


Ikariam: Vielleicht ist doch nicht alles so schlimm, wie ich befürchtet habe…
Juli 4, 2008, 9:41 am
Filed under: Browsergame, Computer, Games, Spiele | Schlagwörter: , , , ,

…denke ich mir mittlerweile zumindest. Dass ich es geschafft habe, in einer meiner Kolonien die Governors´s Residence (Statthalter?) von Lvl 3 auf Lvl 4 auszubauen, hat offenbar großen Eindruck auf die Bürger dort gemacht – zumindest rennt dort jetzt niemand mehr weg und die Korruption ist wieder auf einem annehmbaren Niveau (Ich mag diesen Satz ^^). Tatsächlich wächst die Kolonie jetzt wieder, und wird mithilfe einer Lvl 16 Taverne und eines Lvl 8 Museums hoffentlich wieder ihre Maximaleinwohnerzahl erreichen.

Für meine anderen 4 Kolonien heißt das, dass mir noch viel Arbeit bevorsteht. Um an die Ressourcen für die Upgrades zu gelangen, raide ich momentan, was das Zeug hält, meine Nachbarn. Alle, die über wenig Militär verfügen, werden niedergewälzt. Wenn sie dann „leer“ sind, schicke ich täglich je 6 kleine Trupps kurz hintereinander hinein, die dort Geld abgreifen. Ressourcen sind nämlich meistens nicht viele zu holen, aber dafür schwimmen die Spieler im Geld. Damit kann ich meine Soldaten zahlen und Ressourcen zukaufen.

Eine 6. Kolonie ist trotzdem momentan in weite Entfernung gerückt, weil die Kosten für Lvl 5 und Lvl 6 Paläste und Residenzen so hoch sind. Ich bin mal gespannt, ob die Spielmechanik jetzt so bleibt, oder sich wieder etwas ändert. Momentan habe ich ja noch mehr als genug zu tun, und selbst wenn Korruption wieder entschärft wird, lohnen sich die Ausbauten.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: