Fraggen, Raiden und Ich


Klassiker: Budokan: The Martial Spirit
Januar 8, 2009, 11:14 am
Filed under: Abandonware, Computer, Freeware, Games, Spiele, Video | Schlagwörter: , , , , , ,

Wisst ihr, was das erste Spiel war, das mich eine Nacht meines Lebens gekostet hat? Das war Budokan: Martial Spirit. Mein Cousin hatte damals gerade seinen Amiga 500 geschenkt bekommen und ich war natürlich bei ihm. Wir haben uns in seinem Zimmer verschanzt und uns durch die Disketten gewühlt, die er gleich dazu bekommen hatte. Vor dem kleinen Fernseher fesselte uns dieses Game dann stundenlang, und wir spielten heimlich solange, bis wir die Augen nicht mehr offen halten konnten ^^.

In Budokan übernimmt man die Rolle eines Kampfkunst-Lehrlings, der sich zuerst in einigen Dojos in seiner Technik verbessern kann. Vier verschiedene Stile stehen zur Auswahl: Bo, der lange Stab, mit dem man die Gegner gut aus der Distanz kloppen kann. Karate ist die einzige waffenlose Kampfkunst. Kendo, der Kampf mit einem Holzschwert und Ganzkörperrüstung. Und Nunchaku, da drischt man seinen Widersachern ein Holzstück an die Birne, das mit einer Kette am Griffstück befestigt ist.

Die Dojos reizten uns damals weniger, deswegen haben wir uns gleich beim großen Turnier eingeschrieben. Dort trafen wir dann Runde für Runde auf immer stärkere Gegner, die es zu überwinden galt. Dabei war es immer wichtig, die richtige Kampfkunst zu finden, mit der man am effektivsten bestehen konnte, weil sich auch die anderen Kämpfer eines beeindruckenden Waffenarsenals bedienen.

Obwohl die Joysticks rauchten und unsere Handgelenkte wahrscheinlich schon ganz ausgeleiert waren, schafften wir nicht den Turniersieg. Auch später ist uns das nie gelungen. Dass dafür nur eine Spielzeit von nicht einmal 10 Minuten nötig wäre, habe ich auch erst jetzt entdeckt, als ich nach Videos von Budokan gesucht habe:

Falls sich jemand von euch das Spiel selber antun möchte, kann er es hier auf Abandonia die PC-Version downloaden.

Advertisements

6 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Zum Game selber kann ich (noch) nicht viel sagen, jedoch erinnert es mich an meine SNES Zeiten und an das gute alte Street Fighter (für welches glaube ich auch bald ein neues Spiel für PC erscheinen soll). Wir haben das damals auch so lange gezockt bis wir fast Blasen an den Fingern bekommen haben. Ich kenne dieses Gefühl: „It’s your nature“ – würde die Leute von der GC jetzt sagen ;D.

Kommentar von Eldoradon

Street Fighter war auch genial :-).

Kommentar von Sel

Wegen des neuen Street Fighters spieles, wird ja vielgemunkelt, aber so offiziell gibts da noch keine news, leider! Würd mir auch tuagen.
ansosnten gibts fürn pc ja noch:
Street Fighter 2 (Dos)
Super Street Fighter 2 Turbo (Dos)
Street Fighter Zero (Win)
Street Fighter Alpha 2 (Win)

Kommentar von soulsister23

LOL das waren noch Zeiten. Mit „Tekken“ auf der PS1 ging’s mir ähnlich 😉

Kommentar von chiefjudy

das muss ja spaß ohne ende gewesen sein.
erinnert mich stark an eines meiner ersten pc-games. kennt jemand von euch noch „one must fall“? auch ein kampfspiel, nur dass man anstelle eine karateka einen roboter steuert, der seinen kontrahenten durch eine arena prügeln soll. das hab ich auch mit freunden gespielt, bis wir nicht mehr anständig gesehen haben.
alleine hab ich damals gerne prince of persia gezockt, wo ja 2008 auch ein neues rausgekommen ist.

Kommentar von Sebastian Klein

aww hab damals all die klassischen Beat’em Ups verpasst – sogar Street Fighter =/

das erste, an das ich mich erinnere war Battle Arena Toshinden auf der PS1 und Mortal Kombat auf dem Gameboy – heute sinds eher Tekken und Soul Calibur. =P

Kommentar von Tom




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: