Fraggen, Raiden und Ich


Ikariam: Neue Version 0.3.1 auf dem Test-Server
April 22, 2009, 10:30 am
Filed under: Browsergame, Computer, Games, Spiele | Schlagwörter: , , , , , ,

Das nächste Update für Ikariam steht an. Heute wurde die neue Version 0.3.1 auf dem Testserver eingespielt. Hier ist dazu die Ankündigung von Obelix im deutschen Forum. Es wird wieder einige Änderungen geben, neue Features und Bugfixes. Ein paar möchte ich ein bisschen kommentieren, die ganze Liste gibt es unter dem Link oben.

  • Bauliste mit bis zu 4 Bauaufträgen für Spieler mit Ambrosia. Die Aufträge werden nacheinander abgearbeitet, also sind bis zu 3 Gebäude in der Schleife. Diese Aufträge in der Schleife können jederzeit abgebrochen werden, ohne Ressourcen zu verlieren. Das sieht für mich nicht nur nach einem Komfort-Feature aus, sondern auch nach einer Möglichkeit, Ressourcen vor Plünderern zu schützen.
  • Feature Besatzung: Darauf warten wir schon lange, jetzt wird es implementiert. Endlich können wir andere Städte zumindest zeitweise besetzen, eine vollständige Übernahme wird aber nicht möglich sein. In der besetzten Stadt lassen sich Einheiten zeitlich unbegrenzt stationieren und von dort aus Missionen starten. Das öffnet neue Möglichkeiten für die Kriegsführung und fürs Raiden, weil so eine besetzte Stadt ähnlich wie eine Raidkolonie genutzt werden kann. Der Haken dabei ist der doppelte Unterhalt für die Truppen, den man während der Besatzung für die eigenen Einheiten zahlen muss, womit das als Dauerlösung weniger attraktiv ist. Für zeitlich begrenzte Aktionen ist es aber sehr wohl interessant und bringt ein neues taktisches Element ins Spiel. Außerdem können auch die eigenen Alliierten diese besetzte Städte mitbenutzen :-).
  • Auch in verbündeten Städten können Einheiten jetzt zeitlich unbegrenzt stationiert werden. Allerdings kann man von dort aus keine Missionen starten. Trotzdem eine feine Sache, wenn man zB seine Truppen bei einem Freund saven will und nicht weiß, wann man wieder online gehen kann.

ikariam_garrisonright

  • Wenn man die neue Version des Militärabkommens, die jetzt Garnisonsrecht heißt, mit einem Spieler eingegangen ist, dann kann man seine Städte genauso nützen wie besetzte Städte, also seine Truppen dort unbegrenzt stationieren und von dort aus Missionen starten. Das ist auch wieder eine feine Sache. Ein Ally-Kollege liegt strategisch ungünstig und ist auf einer Insel nur von Feinden umgeben? Dank Garnisonsrecht kann er ohne größeren Aufwand unterstützt werden, solange das Gold nicht knapp wird. Seine Freunde können ihm helfen, gemeinsam die gegnerischen Truppen in ihren Heimatstädten zu zerschlagen und ihm so wieder Luft verschaffen.

Was mich betrifft, sind das die wichtigsten Änderungen. Fies wird eventuell noch, dass man mit Ambrosia-Einsatz herausfinden wird können, wie die Zusammensetzung einer gegnerischen Flotte aussieht, die auf einen zusegelt. Ein nettes Element sind auch die neuen Highscores für Top-Angreifer und Top-Verteidiger, solche Tabellen sind immer gut. Alles in allem klingt die 0.3.1 auf dem Papier sehr gut, wenn auch leider einige Bugs im Kampfsystem nicht gefixt wurden, die ziemlich stören.

Advertisements

1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

Auf jeden Fall mal etwas anderes, sicher das gerade mit dem doppelt löhnen ist naja nicht ideal, aber so kann man zumindest ne Zeitlang mal dort sich aufhalten – es gibt also weitere Sachen die man noch hoffen kann dass sie sich verändern!

Kommentar von madmaxxx85




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: