Fraggen, Raiden und Ich


Runes of Magic: Instanzen sind fein
Juli 27, 2009, 11:51 am
Filed under: Computer, Games, MMORPG, Spiele | Schlagwörter: , , , , ,

In den letzten Tagen waren wir abends wieder fleißig in Taborea unterwegs und haben weiter Erfahrung gesammelt. Unsere kleine 3er-Gruppe hat in den Primärklassen jetzt Level 25 erreicht und wir haben auch die Sekundärklassen ein wenig gelevelt und dort jetzt Stufe 17. Langsam werden auch die Gegner härter und die Herausforderungen größer :D. Das gilt aber nicht unbedingt für die normalen Quests in den Zonen, die eigentlich für einzelne Spieler gedacht sind. Dort pflügen wir zu dritt ziemlich durch und streifen fleißig XP ein. Die Instanzen sind aber eine andere Sache ^^.

Unsere erste Instanz war die Arkane Kammer des Sathkur. Um Level 15 herum gabs dort gut Erfahrung und wir konnten vor allem Teamplay üben. Am Anfang waren schon Kämpfe mit 3 Monstern schwer zu beherrschen und wir wipten ein wenig rum, bis wir uns eingespielt hatten. Kleinere Pulls per Wufmesser und bessere Disziplin brachten uns dann aber weiter und wir erreichten eigentlich problemlos die Schatzkammer, wo die Bosse dank großem Manatrank-Einsatz meinerseits auch gelegt werden konnten. Insgesamt haben wir sicher 4 oder 5 Runs dort gemacht und es wurde immmer einfacher, weil wir nebenbei auch ein paar Level machten. Nur der Hüter der alten Schätze, der sich gerne unverwundbar macht und aufheilt, wenn er auf 24% ist, war leider unzerstörbar, weil wir noch keine Zauber unterbrechen konnten und einfach nicht genug Schaden machen konnten, um seine Heilung auszugleichen.

RunesofMagic_GhulDuke

Um Level 21 haben wir uns dann erstmals in die Verlassene Abtei gewagt. Dort geht es wieder deutlich härter zu, aber dafür haben wir auch extrem gut Erfahrung gemacht. Viele Gegner lassen da schon mal 250 oder sogar 350 XP liegen, wenn man sie auf der Stufe legt. Für unseren Herrn Ritter gabs außerdem schöne Kettenrüstungs-Set-Teile, während Myst und ich eher leer ausgingen. In zwei Runs haben wir einige Quests erfüllt und zwei Bosse gelegt, nämlich den Ghul-Duke und das Fließende Chaos. Auf Level 23 war das zu dritt schon hart am Limit und gegen die Leere Hülle, die wir als nächstes angehen wollten, mussten wir w. o. geben. Ich war als Heiler schon damit voll ausgelastet, unsere Gruppe am Leben zu halten und seine fiesen Schadenszauber mit einem Kehlenschlag zu unterbrechen, als durch irgendeinen wunderbaren Pathing-Bug plötzlich 2 Spinnen von irgendwo her ankamen und in den Kampf eingriffen. Ein Wipe war die Folge :-/.

Seither haben wir wieder draußen in den Zonen weiter gequestet und wieder zwei Stufen gemacht. Außerdem haben wir neue Ausrüstung und sind insgesamt wieder um einiges stärker. Wer weiß, vielleicht legen wir also bei unserem nächsten Besuch in der Abtei sogar schon die Dämonenhexe Ancalon :D.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: