Fraggen, Raiden und Ich


Runes of Magic: Neue Heldentaten^^

In Runes of Magic hat mein Priester jetzt Stufe 30 erreicht, während mein Kundschafter erstmal auf Stufe 28 weiter dahin dümpelt. Am Wochenende haben Myst, Voltan und ich nämlich wieder mal unsere Primärklassen auf Abenteuersuche geschickt, und wir wurden auch fündig :-). Zuerst einmal haben wir die Verlassene Abtei zu dritt komplett leergeräumt, als wir noch auf Stufe 26 waren. Ich finde ja, dass das gar nicht mal so schlecht ist, weil sich sehr viele Spieler da nur von Highlevels durchschleifen lassen. Bei Ancalon mussten wir auch noch wirklich auf der Hut sein, aber der Rest des Dungeons war zu dem Zeitpunkt eigentlich schon ein Kinderspiel. Der Hut und die Robe der Dämonenhexe stehen meinem Priester recht gut, wie ich finde ^^.

RunesofMagic_Priester30

Nachdem es nach der Verlassenen Abtei keine Instanz gibt, die wir gleich als nächste in Angriff nehmen können, war danach erstmal Questen und XP machen angesagt. Als wir gerade zu Zweit unterwegs waren, konnte ich Voltan dazu überreden, mit mir die Verrückte Kiosade im Aslan-Tal zu legen. Priester und Ritter brauchen sich vor dieser Libelle auf Stufe 28 nicht zu fürchten, das hat sich schnell gezeigt, und mein Charakter trägt jetzt ein schönes neues Schmuckstück. Die Panzer-Kasumille, die wir danach umgetreten haben, ging sogar noch leichter. Wir brauchten dringend neue Herausforderungen!

Das Drachenzahngebirge, wo es uns als nächstes hinverschlagen hat, bietet in dieser Hinsicht aber auch nicht viel. Ich weiß nicht, wieviele Gnoll-Questen wir gemacht haben, aber es dürften an die zwei Dutzend gewesen sein. Ich kann jetzt keine Gnolle mehr sehen :-/. Danach haben wir noch einige Mammuts umgetreten und in ihrem Anführer Rhyst dann endlich doch noch einen würdigen Gegner gefunden. Dieser Kerl hat uns drei Helden, die durch die vielen Quests schon auf Stufe 29 aufgestiegen waren, gehörig den Marsch geblasen. Ich habe es zwar geschafft, unseren Ritter einige Minuten am Leben zu halten, aber das auch nur, indem ich ohne Pause durchzauberte. Unser Schurke verabschiedete sich aber schon durch den ersten AE aus dem Kampf, der Schaden war glaub ich bei 2,5k Punkten. Uns blieb nur die Flucht, aber wir werden wiederkommen ^^.

Auf dem Weg in unser nächstes Quest-Gebiet, das Ystra-Hochland, haben wir noch einen kleinen Abstecher in die Gräberstadt der Spiegel gemacht. Heilmäßig geht es dort gegen bis zu zwei Mobs schon problemlos, aber Voltan und Myst treffen die 35+ – Elitegegner einfach noch zu selten und deswegen habe ich als Priester dort enorme Aggro-Probleme. In 2 oder 3 Stufen sollten wir dort aber auch wieder besser zurechtkommen und dann gehen wir auch wieder in die Gobbo-Instanz im Aslan-Tal, wo wir gegen die Elitewürmer bisher auch nicht wirklich viele Meter machen konnten.

Advertisements

2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Nette Taten, na bitte, es geht voran! Es geht voran!

Kommentar von shrekundfiona

Wenn ich deine Blogs so lese bekomm ich richtig Lust auch mal wieder Runes of Magic weiter zu spielen. Macht eigentlich total Spaß, aber irgendwie bleib ich dann doch immer in WoW hängen. Immer diese alte Gewohnheit. 😉

Kommentar von Serienjunkie4ever




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: