Fraggen, Raiden und Ich


Ikariam: Das Kampfsystem ist derzeit ein Graus
Dezember 22, 2009, 12:58 pm
Filed under: Browsergame, Computer, Games, Rant, Spiele | Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Voller Ehrgeiz und mit wechselndem Erfolg habe ich mich nun eine Woche lang in zahlreiche Schlachten geworfen und viele heroische Kämpfe ausgetragen ^^. Wichtigste Erkenntnis nach all den Prügeleien: Das Kampfsystem ist leider in seiner momentanen Form ein Graus.

Relativ unverständlich finde ich zB., dass sich Flugeinheiten, Artillerie und Ärzte/Köche aus dem Kampf zurückziehen, wenn die Hauptkampflinie zusammengebrochen ist, aber leichte Infanterie und Fernkämpfer sich weiter bis zum letzten Mann abschlachten lassen. Meiner Meinung nach wäre es da konsequenter gewesen, wenn alle Einheiten gleich behandelt werden würden, vielleicht mit Ausnahme der Flugeinheiten. Mal ganz abgesehen davon scheinen Ärzte und Köche überdies unkaputtbar zu sein, denn egal ob eine Schlacht gewonnen oder verloren wird, diese Jungs geben einfach nie den Löffel ab.

Vom Balancing her ebenfalls daneben finde ich, dass man beim Befreien einer Stadt den Kampf automatisch als Verteidiger hinter voll aufgebauten Mauern beginnt. Dieses Feature habe ich heute schon schamlos ausgenützt und einem Besatzer mit einer kleinen Truppe von 30 Bombardieren + 1 Dampfgiganten einen Fight über 3 Runden geliefert. Da mein Gegner keine Gyros (und auch keine eigenen Bombardiere) dabei hatte, konnte er meinen Einheiten erstmal nicht direkt etwas anhaben und musste erneut meine Mauern einreißen. Leider verlor er von 18 Mörsern auf dem Feld aber jede Runde 15 gegen meine Bomben, so dass die Mauer nicht recht fallen wollte und er sich schließlich zurückzog… mit über 2k Einheiten, ich hatte meine Kolonie mit 31 befreit. Ist sowas wirklich Absicht, liebe Gameforge?

Das “Großartigste” sind aber riesige Schlachten mit mehreren Beteiligten, die sich nun schon einmal über Tage(!) strecken können. Der derzeitige Rekord in diesem Krieg liegt bei uns derzeit bei 66 Runden. 22 Stunden dauerte dieses titanische Kräftemessen bei annähernd gleich hohen Verlusten auf beiden Seiten also, und der Kampf hätte noch viel länger dahingehen können, wenn sich eine Partei nicht vorzeitig zurückgezogen hätte. Wozu so eine Mechanik gut sein soll, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis, denn wer will schon ewig kämpfen, ohne je eine Entscheidung herbeiführen zu können?

Advertisements

2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Klingt auch für mich etwas unausgereift, was du über das Kampfsystem erzählst.
Wieso können Ärzte und Köche nicht vernichtet werden?
Der Tross ist doch eigentlich schutzlos, wenn die Kampflinie fällt.
Komisch das Ganze, aber vielleicht wird ja noch was daran optimiert.
Nötig wäre es ja.

Kommentar von Sebastian

Allerdings :-/.

Kommentar von Sel




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: