Fraggen, Raiden und Ich


Runes of Magic: Zäher Klingenschleicher
Februar 4, 2010, 12:53 pm
Filed under: Computer, Games, Spiele | Schlagwörter: , , , ,

Weh, dieser Klingenschleicher ist zäh ^^. Der 2. Boss im Ursprung hat uns bei unserem Antrittsbesuch gehörig den Hintern versohlt, und das gleich mehrmals. Aber wir werden wiederkommen und ihn umtreten, da bin ich mir sicher *Faust schüttel*.

Der Abend hatte eigentlich total entspannt angefangen, eingespielte Gildengruppe, nettes Gequatsche im Teamspeak, Lebensdieb schnell erledigt und dann weiter in die Instanz hinein, Neuland betreten. Wir kämpften uns vorsichtig durch zahlreiche Monster, bis wir nach gut 1,5 Stunden hochmotiviert vor dem Klingenschleicher standen. Bis hierhin war alles super gelaufen, nur ein Todesfall war zu beklagen gewesen, aber Drenam sieht sowas ja sportlich, er ist aus der HdÜ Schlimmeres gewohnt.

Nun ging es daran, die Taktik für diesen Übeltäter abzuklären, was in diesem Fall Guide lesen bedeutet. Der Klingenschleicher verwandelt alle Gruppenmitglieder am Beginn des Kampfes in Elementare, die verschiedene Fähigkeiten haben: Ein Spieler wird zu einem Erdelementar und somit zum Tank, zwei werden zu Bäumen mit Heiler-Fähigkeiten, zwei zu Windelementaren mit Schwächungszaubern und Schadenssprüchen und einer zu einem Wasserelementar, der ein Schild auf dem Tank aufrechterhalten und ebenfalls Schaden machen muss. Natürlich weiß man vor dem Kampf noch nicht, welche Form man bekommen wird und muss also auf alles gefasst sein. Außerdem wird die ganze Gruppe im Kampf alle 2 Minuten aufs Neue zufällig verwandelt.

Klingt vielleicht beim Lesen kompliziert, und ihr könnt mir glauben, das ist es auch. Bei den ersten Versuchen wipten wir regelmäßig ziemlich flott, weil alle verwirrt und überfordert waren. Mit der Zeit gewöhnt man sich aber an den Kampfablauf und beginnt schneller und besser zu reagieren. Vor allem die Heiler und der jeweilige Tank müssen nach den Verwandlungen auf der Hut sein, denn wenn der Klingenschleicher mal jemanden anderen als die Dose prügelt, dann liegt derjenige schnell im Gras – und wenn der Tank keine Heilung bekommt, passiert das auch ihm relativ schnell.

Bei unserem erfolgreichsten Versuch an diesem Abend überlebten wir immerhin bis zur 3. Verwandlung, wobei der Boss zu diesem Zeitpunkt aber noch lange nicht am Ende war. Dann zwangen uns aber technische Troubles und die späte Uhrzeit zum Aufhören. Nächstes Mal klappt es dann hoffentlich schon besser ;-).

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: