Fraggen, Raiden und Ich


Runes of Magic: Hdü Boss 3, 4 und 5 down ^^

Ein gemeinsamer Schlachtzug aus Mitgliedern meiner Gilde Guardian Forces, und ein paar guten Freunden von den Terraknights, machte sich gestern auf, um mit vereinten Kräften die HdÜ zu erobern. Der Abend war ein voller Erfolg :D.

Das Marschtempo war dank fleißigen Bombens von 4 Magiern von Anfang an sehr hoch, innerhalb weniger Minuten hatten wir Andriol erreicht und wenig später auch schon umgelegt. Glamo erging es kaum besser, und nachdem wir auch dieses Hindernis überwunden hatten, marschierten wir zügig weiter – auf in Bereiche der HdÜ, die ich vorher noch nie betreten hatte.

Unser nächstes Ziel war Guldamor, der dritte Boss in der HdÜ. Als wir den Kampf-Spot erreicht hatten, gab es die obligatorische Taktik-Einweisung für alle Neulinge (meine Wenigkeit Priester Wardune, den Ritter Dontos und unseren Gilden-Mage Maazlana) und dann stürzten wir uns auch schon mit großem Trara auf ihn. Für mich als Heiler war dieser Fight durchaus spannend, ich war der Nahkämpfer-Gruppe inklusive Tank zugeteilt, und hatte die ganze Zeit viel zu tun, damit meine Schäfchen am Leben blieben, denn die bekamen alle ordentlich auf die Mütze  ^^. Die gute alte Gruppenheilung war hier wieder mal mehr als nützlich, wobei Dontos natürlich noch extra mit Salbe und Regeneration versorgt wurde.

Nachdem wir Guldamor umgetreten hatten, ging es auf zu Vrantal. Die Taktik für diesen Boss ist witzig: Während einer Kampfphase werden 2 zufällige Spieler an die Decke teleportiert und dabei in Runenhüter verwandelt, die in luftiger Höhe Adds killen müssen (was den Boss Lebenspunkte kostet). Gleichzeitig tötet der Rest des Raids auch zu ebener Erde Adds und lootet aus diesen Runenkerne, die sie den Runenhütern zuwerfen müssen – mit Hilfe dieser Items können die Runenhüter jeweils einen Add mit einem einzigen Angriff erledigen. Alles in allem ist diese Episode recht spaßig und erinnert ein wenig an Ursprung Boss 2^^.

Als Vrantal down war, beschlossen wir, weil es ohnehin so gut lief *, noch zu Boss 5 weiter zu marschieren. Zygro spawnt Adds, die weggebombt werden müssen, und macht einen AE mit 5k Schaden,  hat ansonsten aber kaum was zu melden. Deswegen konnten wir ihn auch mit Leichtigkeit überwinden und seine Schätze klauen. Ich bekam dabei dieses gute Stück:

Wie man unschwer erkennen kann, habe ich es gleich noch auf Grad 8 gebracht und freue mich nun über wieder deutlich bessere Heilungen. Fein :D.

* Natürlich lagen ab und zu 1-3 Magier beim Bomben im Staub, aber mir wurde glaubhaft versichert, dass das nicht ungewöhnlich ist.

Advertisements

3 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

[…] Runes of Magic: Hdü Boss 3, 4 und 5 down ^^ […]

Pingback von Runes of Magic: Hdü Boss 3, 4 und 5 down ^^

Heiler spielen ist – finde zumindest ich – einer der anstengendsten Jobs in einer Instanz und/oder einem Raid. Für mich ist es zumindest immer Stress pur, den Heiler zu spielen. Als ranged DD hat man es da viel gemütlicher, man platziert seine Dots auf den Zielen, schmeißt einen AoE raus und macht noch zusätzlich etwas Schaden. Ich persönlich fühle mich daher eher in der Rolle des Suporters wohl, als in der des Healers und ich finde es immer wieder beeindruckend wie toll das manche Heiler machen!

Kommentar von Overnerd

Ich weiß nicht, in Runes spiele ich überhaupt zum ersten Mal Heiler und finde die Klasse eher easy. Aber es hängt sicher sehr vom jeweiligen Spiel ab.

In RoM ist es nur so, dass man in Bossfights und auch sonst wirklich fast nie irgendwelche Zusatzaufgaben übernehmen muss, wie das die DDs machen müssen. Auch die Tanks haben da tw. mehr zu tun, müssen sich geschickt positionieren und so. Als Priester stehe ich dagegen sehr viel auf einem Fleck und drücke meine verschiedenen Heals durch. Möglicherweise zeichnet mich diese Einschätzung aber auch nur als extrem faulen Heiler aus, wer weiß. Mein Credo ist einfach immer. „Hauptsache ich sorge dafür, dass alle am Leben bleiben.“ – und wenn schon nicht alle, dann zumindest die, auf die es ankommt ^^.

Kommentar von Sel




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: