Fraggen, Raiden und Ich


Runes of Magic: Erste Eindrücke Tempel von Raksha
September 21, 2010, 12:30 pm
Filed under: Browsergame, Computer, Games, MMORPG, Spiele | Schlagwörter: , , , , ,

Yippie neuer Content! 🙂 Der Tempel von Raksha ist da – und ich war natürlich schon drinnen. Einige Male sogar. Und was soll ich sagen, wir sind viel gewipt ^^.

Der leichte Schwierigkeitsgrad geht ja noch, aber auf normal wird es finde ich richtig übel. Dabei ist es nicht einmal so, dass die Bosse so viel Schaden austeilen würden. Was wirklich herausfordernd ist, sind die ganzen Phasen und die Spezialfähigkeiten, die irgendwie gekontert werden müssen.

Bosskampf 1 zB., gegen den fiesen Yawaka, fängt eigentlich ganz harmlos an, aufstellen, lostanken, heilen, Schaden machen. Dann beginnen aber mit schöner Regelmäßigkeit Adds zu spawnen, die die DDs sofort vom Tank ziehen müssen, da der sonst fiese Debuffs erhält. Die Adds droppen derweil Gewänder, die auf die Gruppe aufgeteilt werden müssen, denn wenn Yawaka unter 60% fällt, castet er immer wieder einen klassischen „Weltvernichtungsangriff“, der alle Spieler ausradiert, wenn sie nicht vorher das Click-Item Gewand auslösen – dafür hat man gefühlte 2 Sekunden Zeit, wenn überhaupt, sobald die Ankündigungsschrift erscheint.

Bisher habe ich es noch nie erlebt, dass wirklich alle Spieler es geschafft hätten, rechtzeitig ihren Schutzbuff zu aktivieren. Abhilfe schaffen in solchen Situationen die Unverwundbarkeitsfähigkeiten von Ritter und Priester, die gleich die ganze Gruppe schützen. Wenn die aber verbraucht sind, dann ist jeder auf sich gestellt – da hilft nur höllisch aufpassen. Immerhin, zwei Mal war ich schon dabei, wie Yawaka dennoch down ging, nur klebte ich am Ende des Kampfes immer am Boden, weil ich die letzte Phase verdröselt hatte :-).

Shadoj, der 2. Boss, ist viel leichter zu bezwingen. Er beschwört zwar einige Totems, die die Gruppe nerven, aber die sind eher lästig als gefährlich – zumindest, solange es nur wenige sind. Hier gibt es aber eine kritische Stelle. Alle Nase lang bekommen nämlich 1 oder 2 Spieler einen speziellen Buff im Kampf. Etwas später erscheint dann ein roter Kristall irgendwo im Raum. Diesen muss einer der gebufften Spieler zuerst per Maus-Klick auswählen und dann einen kleinen Cast ausführen, der ungefähr 1 Sekunde dauert. Gelingt das nicht rechtzeitig, beschwört Shadoj beim nächsten Mal deutlich mehr Totems usw.. Wenn die Gruppe also beim Auslösen mehrmals versagt, dann wird aus einer Irritation eine handfeste Bedrohung, denn steht der Raum erstmal voller Totems, die Furcht auslösen, den Boss heilen und Schaden geben, ist der Kampf so gut wie verloren. Dennoch ist Shadoj eher easy.

Am 3. Boss, Paicha, hängen wir derzeit. Der Kampf ist ziemlich schwierig, alle Spieler müssen die ganze Zeit in Bewegung bleiben, um keine unangenehmen Effekte und mächtig Schaden durch Gewitter-Wolken abzubekommen. Dazu verteilt Paicha Debuffs, die unbedingt weggereinigt werden müssen, da sonst Spieler versteinern. Moderater Schaden am Tank, ständig mal Schaden auf alle Gruppenmitglieder, immer wieder stehen bleiben, um Heilungen durchzuführen, herumlaufen, um aus den Gewitterwolken rauszukommen, dabei aber die Gruppe im Auge behalten, um die richtigen Leute zu reinigen, all das ist der absolute Priester-Alptraum ;-). Dennoch hatten wir Paicha schon auf 18% herunter und werden ihn sicher bald legen ^^.

Mein erstes Fazit: Alles in allem muss ich sagen ist die neue Ini bisher wirklich cool, schön knackig schwierig und nicht einfach mal nebenbei zu clearen, nur ein wenig Opferbereitschaft muss vorhanden sein, wenn man sich langsam durchtestet :D.

Advertisements

4 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Erster 😀
also ich find die ini auch ganz cool bis jetzt. Naja mit der gilde bis paicha gekommen…auf leicht xD sind da auch regelmäßig gewiped weil wir die taktik nicht wussten 😛
aber irgendwann wird auch er liegen wenn nicht sogar die anderen 4 bosse danach^^
euch noch viel spaß beim clearen der ini und gute loots 😉

Kommentar von MagiersinddiebestenxD

Wünsch dir auch weiter viel Spaß und dicke Loots :-). Wipen gehört einfach dazu, es mach zwar nicht unbedingt Spaß, aber immerhin lernt man mit jedem Versuch was Neues dazu. Wenn dann der Boss beim x-ten Try endlich zu Boden geht, dann hat das schon was ;-).

Kommentar von Sel

Da kann ich nur zustimmen. Ist ein super Gefühl!
Hab mich mit meiner Gilde in WoW bis zum letzten Boss vor dem Lich-King (Endgegner vom letzten Add-On) vorgearbeitet, aber da hängen wir derzeit weil wir die dritte Phase nicht schaffen.
Es war aber schon deutlich besser, als die Male davor. Es dauert halt einfach manchmal ein wenig länger, bis man einen Boss hat. Aber das ist halt das herausfordernde dran.

Kommentar von Overnerd

Jo, wenn man erst eine eigene Taktik entwickeln muss, gehts nicht anders. Aber das hat schon einen Reiz.

Kommentar von Sel




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: