Fraggen, Raiden und Ich


Civilisation 5: Multiplayer-Troubles und eine Frage der KI
Oktober 8, 2010, 9:16 am
Filed under: Computer, Games, Rant, Spiele | Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Mein lieber Freund HauDraufHansen hat sich Civ 5 ebenfalls geleistet. In den letzten Tagen haben wir einige Multiplayer-Partien im Koop-Modus angetestet.

Multiplayer-Spiele via Internet erstellen funktioniert nur über eine Lobby, in der alle offenen Partien (weltweit? europaweit?) angezeigt werden. Was gut funktioniert: Neu erstellte Spiele sind in der Lobby immer sofort sichtbar. Weniger gut: Oft kann man aus nicht nachvollziehbaren Gründen nur sehr mühselig und erst nach mehreren Versuchen eine Verbindung aufbauen. Eines abends war es uns sogar überhaupt nicht mehr möglich, zu connecten, obwohl wir eben erst eine andere Partie abgebrochen hatten und beide normal surfen konnten. Hmm.

Gut, wir sind ja hartnäckig, und natürlich haben wir es trotzdem geschafft, das eine oder andere Spiel zu starten. Wir wählten Kontinente als Kartenform, hockten uns zusammen in ein Team und die Computergegner auch jeweils in 2er-Teams. Dann Start gedrückt, langen Ladebildschirm abgewartet, und was passierte dann in gut der Häfte der Partien? Unsere Einheiten ließen sich nicht bewegen, nix zu machen. Brr. Sah die Sache dennoch vielversprechend aus, lagen die Startplätze nah beieinander, lösten wir das Problem, indem wir abbrachen, das Autosave aus Runde 1 luden und nochmal loslegten, meistens nahmen Siedler und Krieger dann wieder Befehle an. Wenn nicht, rinse and repeat.

Wir hatten zuerst Prinz und später König als Schwierigkeitsgrad gewählt, gehobene Mittelklasse sozusagen. Die Runden gingen gemütlich los, punktemäßig konnten wir mit den Computer-Teams gut mithalten, auch wenn wir es kaum schafften, einmal ein Weltwunder zu bauen. Manche der KIs scheinen es nämlich darauf anzulegen, möglichst nur diese immensen Bauwerke hochzuziehen. Und zwar auf Kosten von allem anderen – sie hatten 0 Militär, bauten lange keine Kolonien, während London oder wasweißich in immer größerem Glanz erstrahlten. Das ging sogar so weit, dass sie in Kriegen gegen Stadtstaaten, die als einzige wirklich hochrüsteten, den Kürzeren zogen. Wir mussten grinsen, als Elizabeth von England, als sie endlich ein neues Dorf gegründet hatte, dieses an Budapest verlor – der Zwerg besiegt den Giganten?

In allen Partien war die Herausforderung jedenfalls ziemlich gering. Ob das daran liegt, dass die KI nicht sehr gut mit Teams umgehen kann, weiß ich nicht, aber ich hege zumindest den Verdacht. Im Singleplayer und ohne diese Einstellung scheint sie nämlich mehr draufzuhaben, da werden aggressiv neue Städte gegründet und Einheiten gebaut. Wieder auf dem Schwierigkeitsgrad König, musste ich so erleben, dass mir alle 3 verbliebenen Großmächte auf meiner Insel gemeinsam den Krieg erklärten. Die Chinesen und die Araber konnten dabei jeweils gut 3-4 mal so viele Truppen ins Feld werfen wie ich. Klar, dass ich in der Defensive war.

Gut 30 Runden später ergab sich ein makabres Bild (größer durch Klick drauf):

Theben ist vollständig von feindlichem Gebiet eingeschlossen. Arabische und chinesische Einheiten berennen die Stadt seit Ewigkeiten, ohne irgendeinen Durchbruch erzielen zu können. Noch immer habe ich keine einzige Einheit verloren, während auf meiner Seite nur die Stadtverteidigungen und die stationierte Kanone auf die Gegner feuern. Immer wieder werden meine im Umland stationierten Schützen attackiert, sammeln Erfahrung und heilen wieder hoch, selbst wenn sie ihrerseits im Kanonenfeuer stehen. Ich habe zu diesem Zeitpunkt sicher schon 25 gegnerische Einheiten eliminiert.

Wenn ich hier auf der Angreifer-Seite wäre, hätte ich alles aus gut gesicherten Positionen konzentriert wegbombadiert und wahrscheinlich kaum Verluste gehabt. Meinetwegen auch unter hohen Verlusten die Schützen mit Nahkämpfern ausgenommen, gezielt von allen Seiten berannt, bei der Übermacht kann man es sich ja leisten. Die KI scheitert da leider kläglich, manövriert eher sinnlos herum, agiert unheimlich halbherzig. Überzeugend ist das nicht :-/.

Advertisements

3 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Herrje. Noch ein Civ-Fan 🙂

Gruschel Sothi!

Gerd

Kommentar von Gerd c/o PadLive.de

Toller Bericht, da kann man so einiges daraus ersehen und das Fazit ist ja auch nicht berauschend, reizt mich leider trotzdem das mal anzutesten, aber immer gut wenn man weiß worauf man sich einlässt.

Kommentar von HerrDerAugenringe

@Gerd: So ist es^^.

@HerrDerAugenringe: Was heißt da leider, das Spiel ist gut :-). Es muss sich nur leider mit herausragenden Vorgängern messen und hat einige Bugs – die aber hoffentlich noch gepatcht werden ;-).

Kommentar von Sel




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: